Warum habe ich einen Sicherheitscode erhalten?

Ankama hat Ihnen einen Sicherheitscode per E-Mail geschickt und Sie wissen nicht, warum.

Dies kann mehrere Gründe haben:

  • Wenn Ihnen Ankama oder unsere Spiele DOFUS und WAKFU nicht bekannt sind, ist die wahrscheinlichste Erklärung die, dass einer unserer Spieler versehentlich Ihre E-Mail-Adresse eingegeben hat. Keine Sorge, dies stellt kein ernstes Problem dar und der betreffende Spieler kann Ihre E-Mail-Adresse in keinster Weise gegen Sie verwenden. Die Situation ist vergleichbar mit einem Nachbar, der (versehentlich) Ihre Postanschrift anstatt seiner angegeben hat. In diesem Falle würden Sie zwar seine Post erhalten, müssten aber zum Beispiel nicht seine Rechnungen begleichen.

  • Sollten Sie jedoch über ein Ankama-Konto verfügen und eines unserer Spiele spielen, wäre dies schon bedenklicher. Jemand könnte im Versuch begriffen sein, auf Ihr Konto zuzugreifen, möglicherweise in der Hoffnung, es zu stehlen.Sicherheitscodes werden verschickt, um Schutzmaßnahmen für Ihr Ankama-Konto zu aktivieren oder zu deaktivieren (Shield und Authenticator). Wenn Sie diesen Code erhalten, ohne ihn angefordert zu haben, verfügt „der Dieb“ über Ihre persönlichen Informationen (Kontoname, Passwort, geheime Antwort und Zugriff auf Ihren Posteingang, der mit Ihrem Konto verbunden ist). Wird der Code verwendet, um den Authenticator zu deaktivieren, hat „der Dieb“ ebenfalls auf Ihr mobiles Gerät (Smartphone oder Tablet) zugegriffen.

Es ist ganz wichtig, dass Sie in einem solchen Fall sofort den Ankama-Support kontaktieren.

Bitte gehen Sie wie folgt vor.

Erster Schritt
Um sich als Inhaber des Accounts auszuweisen, benötigen wir von Ihnen eines der folgenden Dokumente (in Form eines Fotos oder Scans):

  • Personalausweis
  • Reisepass
  • Führerschein
  • Familienstammbuch (Für Minderjährige unter 15 Jahren)
  • Krankenversicherungskarte (Für Spieler aus Québec)

Zweiter Schritt
Bitte erstellen Sie eine neue E-Mail-Adresse, die persönlich und sicher ist und noch nie für einen Ankama Account verwendet wurde.

Dritter Schritt
Hierbei handelt es sich um eine Pflichtangabe für jene, deren Account nicht auf ihren eigenen Namen läuft.
Wir benötigen folgende Angaben:

  • Die E-Mail-Adresse, die bei der Accounterstellung verwendet wurde (sie muss nicht unbedingt einsatzfähig sein)
  • Das Datum der Accounterstellung (oder schätzungsweise)

Anschließend können Sie sich dann an uns wenden.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen