Warum wurde mein Zahlungsvorgang zurückgewiesen?

Es kann mehrere Gründe geben, warum ein Zahlungsvorgang von unserem Team zurückgewiesen und/oder als betrügerisch angesehen wird:

  • Sie haben ein Zahlungsmittel ohne ausdrückliche Einwilligung des Inhabers oder der Bank verwendet
  • Es gab zu große Unstimmigkeiten zwischen den angegebenen Zahlungsdaten und/oder beim Kaufverhalten. Wir waren der Ansicht, dass es eine genügend hohe Wahrscheinlichkeit gab, damit es sich bei der Zahlung um einen ungültigen Zahlungsvorgang handelt und haben daher die Zahlung zurückgewiesen.

Zur Erinnerung: Zum Vornehmen einer Zahlung, müssen Sie entweder der Inhaber des Zahlungsmittels sein oder seine explizite Einwilligung erhalten haben. Die unerlaubte Verwendung eines Zahlungsmittels erfüllt den Strafbestand des Betrugs. Verstöße werden in Frankreich mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 5 Jahren und einem Bußgeld von bis zu 350.000 Euro geahndet. 

Ankama nimmt das Thema „Betrügerische Zahlungsvorgänge“ sehr ernst. Im Rahmen unseres Kampfes gegen Betrug und dem Vortäuschen von Identitäten behalten wir uns vor, neben einem permanenten Bann der Ankama Accounts auch auf juristischem Wege gegen Betrüger vorzugehen.

Wir weisen an dieser Stelle auch noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass der Kauf, Verkauf, das Teilen, Tauschen oder Schenken von Ankama Accounts durch unsere Allgemeinen Verkaufsbedingungen streng untersagt ist. Diese schädlichen Praktiken führen zu großen Problemen bei unseren Spielern. Also vermeiden Sie diese besser, indem Sie sich stets an die Verhaltensregeln halten.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen