Ein offizielles Ausweisdokument vorlegen

Wenn sich deine Anfrage beim Support auf den Zugang zu deinem Ankama-Account oder die Änderung zugehöriger Daten bezieht, müssen wir uns zunächst vergewissern, dass du wirklich der Eigentümer des betroffenen Accounts bist. Dabei handelt es sich um eine einfache Sicherheitsmaßnahme.

Am zuverlässigsten kannst du uns deine Identität nachweisen, indem du uns einen Scan oder ein Foto eines offiziellen Ausweisdokuments übermittelst.

 

Wir akzeptieren die folgenden Dokumente:

  • Personalausweis (Vorder- und Rückseite)
  • Reisepass (vollständige Doppelseite mit Foto)
  • Führerschein (Vorder- und Rückseite)
  • Krankenversicherungskarte (Vorder- und Rückseite) (nur Kanada)
  • Familienstammbuch(bei Minderjährigen unter 15 Jahren)
  • Geburtsurkunde(bei Minderjährigen unter 15 Jahren)

Folgende Dokumenteakzeptieren wir nicht:

  • Schüler-/Studierendenausweis
  • Monatsfahrkarte des ÖPNV
  • Krankenversicherungskarte (außer Kanada)
  • Bibliotheksausweis
  • Bankkarte
  • Visum
  • ein Foto von dir^^


Damit unser Team deinen Nachweis überprüfen kann, muss der Scan oder das Foto unbedingt eine ausreichende Qualität aufweisen
. Eine solche Qualität ist dann gegeben, wenn du uns ein farbiges und vollständiges Dokument in hoher Auflösung übermittelst.

Deine Dateien werden so lange auf unseren sicheren Servern gespeichert, wie wir für die Bearbeitung deiner Anfrage benötigen. Zum Schutz deiner personenbezogenen Daten werden sie anschließend gelöscht.

 

Wie kann ich ein Ausweisdokument übermitteln?

Wenn du ein Ticket erstellst oder uns antwortest, kannst du über die Schaltfläche „Eine Datei anhängen“ ein oder mehrere Elemente hinzufügen.

Du kannst uns Dokumente in den Formaten JPEG, JPG, PNG, PDF , BMP und GIF übermitteln.

Um die Vertraulichkeit deiner Daten zu gewährleisten, löschen wir alle erhaltenen Dokumente, sobald wir deine Anfrage abschließend bearbeitet haben.

Zurück an den Anfang

Brauchst du weitere Hilfe?

Kontakt

Die Antwortzeit variiert je nach Art der Anfrage und unserem aktuellen Arbeitsaufkommen.